Unsere Vergangenheit hat Zukunft.

Erfolg hat bei uns eine lange Geschichte. Die entscheidenden Meilensteine unserer
125-jährigen Historie:

1890
Johann Schumacher gründet eine Firma für den Land- und Kohlenhandel. Schon bald darauf beginnt er mit dem Abbau und Vertrieb von Sand Kies aus örtlichen Vorkommnissen.

1978
Das Unternehmen erschließt weitere Geschäftsfelder – zunächst mit dem OBI Bau- und Heimwerkermarkt. Der Umzug ins neue Gewerbegebiet in Kall bietet Raum für den stetigen Ausbau der Kernkompetenzen.

1984
In der Trierer Straße wird das Autohaus Schumacher mit angeschlossener Werkstatt eröffnet.

1989
Es folgt die Schumacher Tankstelle – noch mehr Service rund ums Auto.

1995
Am Siemensring werden die Verkaufs- und Lagerflächen als Antwort auf steigende     Anforderungen und Aufträge vergrößert. Fortan laden eine neue Garten- und Baufachausstellung, das Gartenparadies sowie der komplett neu gestaltete Baumarkt zum Besuch ein.

2008
Die Bauzentrale wird durch einen Neubau erweitert: Auf 400 qm lassen sich alle Produktbereiche perfekt präsentieren. Im Rahmen der Baumaßnahmen werden auch die Verkaufsräumlichkeiten vollständig neu gestaltet und ein 150 qm großer Profi-Markt angegliedert.

2015
Ganz im Sinne unserer Kunden erfolgt der Neubau der Ausstellungen „Fenster und Haustüren“ sowie „Garten- und Landschaftsbau“.

© Mobauplus Schumacher (Bauzentrale Schumacher GmbH) ‐ ImpressumAGBDatenschutz ‐ Konzept & Realisierung: benic|solutions, Köln